Home
Verein
Mitglieder
Satzung
Clubleben
Galerie
Kontakt
Links
Kleingedrucktes

Willkommen auf der Homepage des

CFC-Fanclubs “RittersgrĂŒn-Komitee”

www.saufelch.de                                                                                                                       letztes Update: 1. August 2013

Satzung
des CFC-Fanclubs "RittersgrĂŒn-Komitee" mit dem Sitz in Chemnitz

§ 1 - Name, Sitz, GeschÀftsjahr

Der CFC-Fanclub fĂŒhrt den Namen "RittersgrĂŒn-Komitee".

Der Fanclub hat seinen Sitz in Chemnitz.

Das GeschĂ€ftsjahr des Fanclubs beginnt am 5. Mai und endet jeweils am 4. Mai. Das GrĂŒndungsdatum ist der 5. Mai 1999.

§ 2 - Zweck und Aufgaben des Fanclubs

Zweck des Fanclubs ist es, die sportlichen und die gesellschaftlichen Interessen seiner Mitglieder im Rahmen seiner Möglichkeiten zu vereinen.
Es wird ferner Wert auf Jugendarbeit gelegt.

§ 3 - Rechte und Pflichten der Mitglieder

Die Mitglieder des Fanclubs haben das Recht, am Fanclubleben im Rahmen der Satzung teilzunehmen und aktiv mitzuwirken.

Die Mitglieder haben die Pflicht, sich ĂŒber das Wesen des Fußballs im Klaren und zu mindestens einem Heimspiel des CFC pro Saison anwesend zu sein.

§ 4 - Erwerb der Mitgliedschaft

Mitglied des Fanclubs können lebende Menschen und Frauen werden, sofern sie einen schriftlichen Antrag stellen, ĂŒber den der Vorstand entscheidet

§ 5 - Beendigung der Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft endet

a) durch Tod,
b) durch Austritt oder
c) durch Ausschluss aus dem Fanclub, ĂŒber welchen die Mitgliederversammlung entscheidet.

Der freiwillige Austritt ist jederzeit ohne Einhaltung jeglicher Fristen durch schriftliche ErklĂ€rung gegenĂŒber dem Vorstand möglich.

§ 6 - Mitgliedsbeitrag

Gibt es nicht!

Zu Beginn der Mitgliedschaft ist ein einmaliger Obulus in Höhe von 10 Euro zu  entrichten, um den bĂŒrokratischen Aufwand der Stammdatenpflege zu rechtfertigen.
Finanzielle Aufwendungen die zur DurchfĂŒhrung sportlicher und gesellschaftlicher AktivitĂ€ten im Rahmen des Clublebens benötigt werden, entrichten die Mitglieder aus ihren Privatvermögen zu gleichen Teilen.

§ 7 - Ehrungen

Ehrungen fĂŒr besondere Leistungen werden in Zusammenarbeit mit dem Vorstand und der  Mitgliederversammlung vergeben. Ein Anspruch auf Ehrung besteht nicht.

§ 8 - Organe des Fanclubs

Organe des Fanclubs sind:

a) der Vorstand,
b) der Beirat,
c) die Mitgliederversammlung.

§ 9 - Der Vorstand

Der Vorstand besteht aus:

a) dem Vorsitzenden,
b) dem stellvertretenden Vorsitzenden,
c) dem SchriftfĂŒhrer.

Aufgaben und Gliederung des Vorstandes:

Der Vorstand ist fĂŒr alle organisatorischen und finanziellen Angelegenheiten des Fanclubs zustĂ€ndig
Der Vorsitzende ist die letzte Entscheidungsinstanz.
Stellvertretender  Vorsitzender und SchriftfĂŒhrer sind dem Vorsitzenden in oben genannten Belangen rechenschaftspflichtig.
SĂ€mtliche Mitglieder ohne Vorstandsfunktion sind fein raus.
Die Amtsdauer des Vorsitzenden ist fĂŒr immer, Stellvertreter und SchriftfĂŒhrer können beliebig ausgewechselt werden. Ein Anspruch auf Abfindung besteht nicht.

§ 10 - Der Beirat

Der Beirat existiert nur auf dem Papier, solange dem Vorstand die Arbeit nicht ĂŒber den Kopf wĂ€chst.

§ 11 - Die Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung ist ausschließlich fĂŒr folgende Angelegenheiten zustĂ€ndig:

1. Entgegennahme des Jahresberichtes des Vorstandes,
2. Entlastung des Vorstandes,
3. Wahl des Stellvertretenden Vorsitzenden und des SchriftfĂŒhrers fĂŒr die nĂ€chste Saison,
4. Diskussion ĂŒber gestellte AntrĂ€ge
5. Austrinken der zur Mitgliederversammlung zur VerfĂŒgung gestellten GetrĂ€nke.

Die Mitgliederversammlung findet mindestens einmal jÀhrlich, möglichst in der ersten MaihÀlfte statt.

Die Mitgliederversammlung ist  nicht öffentlich. Über die Zulassung von Presse, Rundfunk und Fernsehen entscheidet der Vorstand.

BeschlĂŒsse werden mit einfacher Mehrheit der anwesenden Mitglieder gefasst.

§ 12 - AusschĂŒsse

Der Vorstand ist berechtigt, AusschĂŒsse zu bilden, die den Vorstand bei der AusĂŒbung seiner Aufgaben arbeitserleichternd unterstĂŒtzen.

Die Bildung folgender AusschĂŒsse ist möglich:

a) Sportausschuss,
b) VergnĂŒgungsausschuss.

§ 13 - Auflösung des Fanclubs

Die Auflösung des Fanclubs erfolgt durch den Vorsitzenden im Falles des versehentlichen Aufstieges des CFC in die erste Bundesliga.

§ 14 - Inkrafttreten, GĂŒltigkeit

Die 2. Fassung der Satzung tritt am 01.01.2004 in Kraft. Sie ist bis zur Auflösung des Fanclubs gĂŒltig. Sie kann jederzeit durch die Mitgliederversammlung geĂ€ndert werden.

Chemnitz, 01.01.2004

Der Vorsitzende - Mirko Hofmann
Der SchriftfĂŒhrer - Daniel “Erich” Reitz